Leipzig     

  • Facebook Clean
  • Facebook Clean

Erfurt

tapetenwechsel #6

Sonntag                          21.02.2016
Leipzig
      in der Eisenhood

Wohnung 1

David Wozniak

© David Wozniak

David Woźniak hat polnische Wurzeln, wurde 1990 in Berlin geboren, wälzte sich durch seine Jugendjahre im niederbayerischen Straubing und hat nun zwischen Medizin-studium, Promotion in der Psychiatrie und Schreibmaschine an Leipzig sein Herz abgegeben. Zwischen jugendlichem Idealismus und romantisiertem Liebesbegriff schreibt er seit mehr als einer Dekade an Texten über zwischenmenschliche Gefühls-kaskaden und Generationsphänomene in Prosa, Lyrik, Drama und seitenlangen SMS.

Er arbeitet vor und hinter der Kamera an Kurzfilmprojekten und hatte 2014 und 2015 mit KAFFEE, KUCHEN, KITSCH UND KIPPEN und LIEBE, DU MISTSTÜCK Lesereisen auf zahlreichen Kleinkunstbühnen der Republik. Für uns liest er aus seinem neuen Buch JULEIKA LIPPENROT, das im Januar erschienen ist.

Jakob Hummel & 

Jörg Blumenstein

© tapetenwechsel

Jakob Hummel reiht sich bestens in die Liga der warmherzigen Singer/Songwriter ein. Seine Melodien haben bereits beim ersten
Hinhören Wiedererkennungscharakter. Seine Einflüsse reichen hörbar von Euros Childs über Scott McMicken bis James Skelly. Beim tapetenwechsel spielt er zusammen mit Jörg Blumenstein.

Wohnung 2

Johanna Walderdorff

© Johanna Walderdorff

Johanna Walderdorff heisst Walderdorff mit Nachnamen. Wie Wald und Dorf dazwischen er. Und zwei f am Ende statt eines.
Collagen. Es existieren einige Collagen von Johanna Walderdorff. Darunter eine mit einem Cowboy.
Auch wurden schon einige Illustrationen von Johanna Walderdorff angefertigt. Wie schön.
Und Gifs. Ein Gif ist ein Grafikformat für Bilder mit Farbpalette. Es erlaubt eine verlustfreie Kompression der Bilder. Darüber hinaus können mehrere (übereinanderliegende) Einzelbilder in einer Datei abgespeichert werden, die von geeigneten Betrachtungsprogrammen wie Webbrowsern als Animationen interpretiert werden.
Die Produktion von Gifs bereitet Johanna Walderdorff besondere Freude.
Johanna Walderdorff lebt seit einem Jahr in Leipzig und besuchte bisher einmal das Völkerschlachtdenkmal und mehrere Male den Kohrabizirkus.
Ach ja.

Ó-The Banzoi Syndicate

© Ó - The Banzoi Syndicate

Für Duke Ellington ist die die Musik der Zukunft eine Musik ohne Kategorien: “If it sounds good it’s gonna be good music if it doesn’t, it won’t be music!”
Ó - The Banzoi Syndicate schafft es gut zu klingen, mit viel Humor, Ernsthaftigkeit und Energie Menschen zu berühren sowie eine afropäische Sicht auf die Um- und Missstände des Lebens mit dem Publikum zu teilen. Die großartige May Ayim ist hierbei genauso wichtig wie Billie Holiday, Frantz Fanon, Steve Coleman, Ursula LeGuin, Aimé Césaire und viele mehr…
Pop, Free, Rock, Funk, Jazz und Politik:

Eine musikalische Graswurzelbewegung!

 

Band:
Christian "Delicious" Dähne - Bass
Gustav Geißler - Sax
Johannes "Captain" Bode - Drums
Malte Sieberns - Keys
Vincent Bababoutilabo - Voc, Flute, Comp

Wohnung 3

Die Clichés

© Lui Linse Photography

Zwei charmante Gentlemen, zwei lustige Rampensäue? Eine Frage der Perspektive.
Vorhang auf für "Die Clichés" - eine einzigartige Show voller Magie, Jonglage, Musik und natürlich Charme.

 

Ende 80er: In Segovia, Spanien, taucht Alfonso in der Welt auf. In Mailand, Italien, macht Andrea das gleiche. Laut ihrer Mütter sind die zwei zukünftigen Clichés “das schönste Baby der Welt” - logischerweise hat eine der zwei Frauen Unrecht. Schon seit ihrer Geburt konnte man aber erste Anzeichen der Kreativität beider bemerken: Alfonso weint auf Spanisch, Andrea schläft auf Italienisch.

 

90er: Trotz ihrer Begabung haben Alfonso und Andrea eine fröhliche Kindheit.

 

Anfang 00er: Alfonso und Andrea versuchen die Mädchen mit ihren Fähigkeiten zu begeistern, Alfonso zeigt Tricks mit Münzen und Karten, Andrea jongliert Kastanien und spielt acht verschiedene Instrumente, alle schlecht.

 

Ende 00er: Alfonso und Andrea schaffen es, die Mädchen mit ihren Fähigkeiten zu begeistern. Alfonso zeigt Tricks mit Münzen und Karten, Andrea jongliert Bälle und spielt zwei Instrumente.

 

2010er: Nach dem Abschluss in Philosophie wird Alfonso Magier von Beruf. Nach dem Abschluss in Mathematik entscheidet sich Andrea, weiter seinen Weg zu gehen: er wird Jongleur und Musiker.

 

Februar 2014: Alfonso und Andrea begegnen sich in Jena. Sie verstehen sich sofort perfekt miteinander. Beide sprechen sehr gut Deutsch.

 

Oktober 2014: Alfonso und Andrea werden Die Clichés - das innovative Duo, das Magie, Jonglage und Stand-up Musik vereint.

 

Ende 2014 - 2015: Das Duo zieht nach Leipzig, tritt ständig auf und gründet unter anderem die erfolgreiche Show Plagwitz calling

 

21 Februar 2016: Die Clichés brechen den Hutspendenrekord von Tapetenwechsel # 6 Eisenhood.