Leipzig     

  • Facebook Clean
  • Facebook Clean

Erfurt

mitmachen

Sei dabei in Leipzig oder Erfurt!

GastgeberInnen

Wer kann Gastgeber werden?

 

Jede/r, die/der sich Kunst & Musik  in ihre/seine Wohnung, Garage, Dachboden, Terrasse,... holen möchte. Ihr solltet außerdem kein Problem mit vielen BesucherInnen haben. Für einsame Wölfe in ihren Höhlen ist der tapetenwechsel nicht zu empfehlen.

 

Welche Räume könnt ihr zur Verfügung stellen?

Ihr könnt selbst entscheiden,welche Räume ihr für den tapetenwechsel öffnen möchtet: Ob ihr nur das Wohnzimmer/Flur/WC oder auch andere Zimmer zur Verfügung stellt, bleibt natürlich euch überlassen. Wir haben den tapetenwechsel auch schon in einer 1-Zimmer-Wohnung beherbergt, aber je mehr Platz, desto besser.

 


Um was müsst ihr euch kümmern?

Wir kümmern uns um alles Organisatorische, d.h. um die Suche nach Bands und KünstlerInnen, deren Verpflegung am Abend und alles andere. Als GastgeberInnen empfehlen wir euch lediglich, ein paar Sachen zur Seite zu räumen (Zerbrechliches/ Wertgegenstände). Außerdem solltet ihr natürlich am Tag des tapetenwechsels dabei sein und die KünstlerInnen und MusikerInnen beim Aufbau unterstützen (Wo soll die Band spielen? An welchen Wand dürfen Bilder aufgehangen werden? Es wäre auch toll, wenn ihr eure Nachbarschaft zur Veranstaltung einladet und informiert.

 


Wir erfahren die BesucherInnen von den Adressen?

LEIPZIG: Die Adressen werden nirgends öffentlich gepostet, sondern via Mund-zu-Mund Propaganda verbreitet und in unserem Verteiler rumgeschickt. Es kommen also eure und unsere FreundInnen, FreundesfreundInnen der MusikerInnen & KünstlerInnen, aber auch Leute, die ihr nicht persönlich kennt.

ERFURT: Zu den Veranstaltungen wird öffentlich eingeladen und eine Anmeldemöglichkeit via E-Mail wird gegeben. Die Besucher/innen, denen zugesagt werden konnte, erfahren kurz vor der Veranstaltung den Startpunkt und Zeitplan.

 

MusikerInnen & KünstlerInnen

Das Konzept

 

Beim tapetenwechsel öffnen 3 Orte in einem Stadtteil für einen Sonntagnachmittag bis -abend ihre Türen. An jedem Ort gibt es jeweils einen Kunstact und einen Musikact zu sehen. Die BesucherInnen des tapetenwechsels ziehen nach jedem Set zum nächsten Ort.

 

Wen wir suchen

 

Musiker: Ob Singer/ Songwriter, Jazz-Impro oder Rumpelrock - wir freuen uns auf MusikerInnen aus allen Genres. Je nach Wohnung müssen wir allerdings gucken, ob ihr verstärkt spielen könnt.

 

Künstler: Auch bei den Kunstacts wollen wir Vielfalt präsentieren: Bildende oder darstellende Künste, Flohzirkus oder Performancekünstler - wir sind gespannt auf euch!

 

3 Konzerte, 3 Perfomances

 

Die MusikerInnen spielen an ihrem Standort jeweils drei Konzerte von ca. 30 Minuten. Wenn darstellende Kunst oder Performances gezeigt werden, finden diese vor oder nach dem Konzert statt. Zwischen den Sets gibt es Pausen, um mit den Gästen ins Gespräch zu kommen, die Kunst zu betrachten oder sich zwischen den Auftritten auszuruhen...

 

Zusammenspiel von Kunst und Musik

 

tapetenwechsel möchte Kunst und Musik zusammenbringen. Deshalb regen wir Kooperationen zwischen den teilnehmenden MusikerInnen & KünstlerInnen an.

 


Spendenhut und evtl. Förderung

 

Leiderleider müssen wir natürlich auch drauf hinweisen, dass wir den tapetenwechsel privat organisieren und daher keine Gage zahlen können. Dafür geben wir einen Spendenhut umher. Die Einnahmen vom Spendenhut werden am Ende durch alle MusikerInnen und KünstlerInnen geteilt.

Ab und an erhalten wir auch Förderungen für unsere Events und können neben der Spenden auch eine Aufwandsentschädigung zahlen.